bullytagebuch


   Hier werden alle erwähnenswerten Geschichten verewigt .( Bilder folgen noch )
 
08.05.2005
Wir fuhren nach Hagen , um uns bei einem so genannten Bullyzüchter ( es war mit Sicherheit ein Hundehändler auf den wir reingefallen sind ) einmal Bullywelpen anzuschauen . Natürlich wollten wir keinen kaufen .
Ich wollte ja nur mal sehen , wie sie so in Natura ausschauen . Leider wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht , wie fesselnd kleine ( auch große ) Bullys dreinblicken können . Und als ich unseren Spike zum ersten mal in die Augen geschaut habe, war es um mich und meinen gesunden Menschenverstand geschehen .
Ich sah meine Frau mit meinen treusten Dackelblick an , und sagte " nein , ich kaufe diesen süßen Bully natürlich nicht " .
Und............ geklappt . Meine Frau kauft ihn , und schenkte ihn mir , weil die Kinder nicht daran gedacht haben , zum Vatertag .
So wurde ich zum stolzen Bullypapa . 


 
09.05.2005
Erster besuch beim örtlichen Tierarzt .
Der Züchter konnte mir erzählen was er wollte . Ich wollte meinen Bully erst einmal von unserem Tierarzt durch checken lassen . Und nach einer halben Stunde und 50 Euro ärmer kam die Diagnose .
ALLES IN ORDNUNG !!!!
 
14.05.2005
Bei unseren Spike bildete sich im rechten Augenwinkel eine Verdickung. Also, Hundi eingepackt , und ab zum Tierarzt . Dieser diagnostizierte eine Schwellung des Nickhautknorpels . Dieses , so der Arzt , tritt häufig bei Bullys auf . Mann kann den Nickhautknorpel operativ behandeln , hat aber zur folge , das die Netzhautbefeuchtung nicht mehr hundertprozentig gewährt ist .Also zweite Variante . Man behandelt es mit herkömmlichen Naturheilpräperaten , um die Schwellung abklingen zu lassen und lässt sich zeigen , wie man den hervorgetretenen Nickhautknorpel mit einem kleinem Drucktrick wieder in seine ursprüngliche Stellung zurück bekommt . Dem armen Spike haben wir so schon eine frühe OP erspart . 

 

  


28.05.2005


Heute sind wir zum ersten mal in den Garten gefahren .
Spike hat sich diebisch gefreut . Er war kaum zu bremsen . Als er den Gartenteich entdeckt hatte , war alles vorbei . Erst ein kurzes Innehalten, und dann ........ mit Anlauf hinein . Gott sei Dank hatte der Reiher schon vor einiger Zeit alle Goldfische aus dem Gartenteich gefressen. So konnte Spike keinem mehr aufs Dach fallen . Allerdings blieben alle im Teich befindlichen Algen an ihm hängen . Er sah aus wie ein Moormonster.

26.06.2005
Spike soll heute sehen, das ich ein Herrchen mit Durchsetzungsqualitäten bin . Ich wollte ihm beibringen, das er nicht auf das Sofa soll .
Sofa =für Menschen - Decke = für Hunde
Was soll ich sagen. Ich habe noch nie einen Hund gesehen, der mit leichtem Fiepen und großen Kulleraugen 1,5 Stunden vor mir saß, und versuchte seinen Willen durchzusetzen.
Aber wer hat gewonnen .......................natürlich Spike. 

Kann man diesen Augen was abschlagen ??
 
17.10.2005
Heute hat Spike zum ersten Mal sein Beinchen beim Gassi gehen gehoben. Es sah noch etwas wackelig aus, und zur Seite weggekippt ist er auch. Aber das kommt noch. Übung macht den Meister.

20.10.2005

 

Als ich heute mit Mama im Park war , habe ich mich voll erschrocken……..

Nichts ahnend ging ich mehr oder weniger bei Mama am Fuß (so wie ich „Fuß“ definiere) spazieren , und da , am Rand lag ein komisches Ding ,ich machte mir erst mal nichts draus , bis ich da in der Nähe  rumschnüffeln wollte ( ich muß ja schließlich im Auge behalten wer alles da noch rum gelaufen ist , in meinem Park),plötzlich bewegte sich das Ding , und kratzte so komisch dabei über den Boden. Mama sagt ich wäre aus meiner Haut gesprungen , und total feige bellend weggelaufen , das soll zum schießen ausgesehen haben .Stimmt gar nicht , ich war total mutig , ich wollte nur die Lage erst mal peilen . Ich bin immer erst wieder hingegangen wenn Mama sich neben dem Ding hingehockt hatte und mir immer wieder gezeigt hat das es nichts wildes ist , und mich nicht sofort angreift Ich bin bis vor unserer Haustür nicht mehr zu beruhigen gewesen , ich habe nur gebellt , und mich immer wieder umgedreht , um zu schauen ob es mich verfolgt .

Mama hat den Spaziergang abgebrochen , da es keinen Sinn mehr machte im Park zu bleiben.

Ihr wollt endlich wissen was es war  ??

Ein Heliumluftballon

25.12.2005

Heute ist ein schlimmer Tag . Meine Ersatzmama Loona hat einen Schlaganfall bekommen . Und das mit nur 6 Jahren . Herrchen und Frauchen sind sofort zum Tierarzt gefahren . Niederschmetternde Diagnose . Wenn sich die Situation bis morgen nicht gebessert hat ( sie liegt nur noch zitternd auf dem Boden und hat den Kopf ganz verdreht ) soll sie eingeschläfert werden .

26.12.2005

Loona geht es kein Stück besser . Herrchen telefoniert gerade mit der Züchterin . Vieleicht hat sie noch eine Idee .

..................... Ja , sie schickt Loona zu einer Bekannten ( Ärztin ), die sich mit Naturheilmitteln auskennt . Sie fahren gemeinsam mit Loona nach Lemgo . Puuh , 200 Km durchs Schneetreiben . Hoffentlich hilft es . ........Es ist nun 21 Uhr . Sie kommen aus Lemgo zurück . Wie es scheint haben die Mittel die Loona auf der Rückreise schon bekommen hat etwas bewirkt . Sie sieht schon ein wenig besser aus .

27.12.2005

Loona bekommt alle 15 Minuten irgendwelche Mittel (Naturheilpräperate). Sie hechelt aber nicht mehr so viel .

28.12.2005

Loona kann den Kopf schon wieder still halten . Was bin ich und alle anderen froh .

30.12.2005

Loona wurde gerade von Herrchen zum Gassigehen runtergetragen . Sie kann noch nicht alleine laufen .

31.12.2005

Loona bekommt eine Gehhilfe . Und sie kann schon damit ein paar Schritte gehen . Sie macht mit dieser Stütze auch wieder ihr Geschäft.

01.01.2006

Es wird von Tag zu Tag besser mit meiner Ersatzmutter .Wenn man bedenkt , das der Tierarzt ihr null Chancen gegeben hat , und sie nur einschläfern wollte .

30.01.2006

Loona kann wieder , auch wenn noch wackelig , alleine draußen Gassi gehen .

24.02.2006

Loona geht wieder alleine die Treppen herunter .

11.06.2006

Heute habe ich einen totalen Durchfall bekommen . Keine Ahnung warum . Er war einfach da . Herrchen hat mir einen Sandknochen mit Gelenkhaut gegeben . Daran habe ich nun eine halbe Stunde rumgekaut . Gott sei dank . Es hat wieder einmal geholfen . Der Durchfall ist fast schon wieder weg .

14.06.2006

Gestern war es mit 33 Grad unerträglich heiß . Wir mussten Spike mehrmals mit Wasserumschlägen kühlen , da er sehr unter dem Wetter gelitten hat . Heute ist es am Donnern und Regnen . Die Quecksilbersäule ist auf angenehme 23 Grad gefallen . Auch unserem Bully geht es sichtlich besser .  

02.07.2006

Die letzten Tage gab es nicht viel neues bei uns . Es ist durch das heiße Wetter kaum was zu unternehmen . Spike leidet sehr !! Er legt sich aber in unbeaufsichtigten Momenten immer wieder in die Sonne . Eben ein Sadomaso Hund !!!

28.07.2006

Herrchen ist heute Abend Angeln gegangen . Er hat mich das erste mal mitgenommen . Ich durfte sogar mit ins Angelboot . Es war herlich . Am Wasser war es nicht so warm . Ein leichter Wind ging , und ich fühlte mich wie ein richtiger Bootshund .

31.07.2006

So wir haben nun ja eine Zeit nicht viel geschrieben . Aber es ist auch nicht viel passiert . Es war nur furchtbar Heiß !!!!!! Es war so heiß , das Spike das erste mal freiwillig in die Ruhr gesprungen ist . Heute hat Herrchen Geburtstag .Und hat sofort einen dicken Bullyschmatzer bekommen . Man was hat der sich gefreut .

 08.08.2005

So , hier bin ich mal wieder . Leider hatten wir die letzten Tage mal wieder wenig Zeit . Loona geht es nicht so gut . Herrchen und Frauchen bekommen , auch nit Tierarzthilfe das Ohr von ihr nicht in den Griff . Es bildet sich immer wieder brauner SCHMAND im Ohr . Und das juckt die Lonna wahnsinnig . 

Wenn jemand von euch noch einen Tipp hat , meldet euch bitte !!!!!!!

So , nun wollen wir uns mal lieber um Loona kümmern anstatt hier lange zu schreiben . Ich werde mich aber schnell wieder hier sehen lassen . 

04.09.2006

So , da sind wir wieder . Leider mussten wir uns in den letzten Wochen intensiv um Loona kümmern . 

Und was soll ich euch sagen !!!!!!!!!!!!!!!!!

Es hat geklappt . Dank der Hilfe einer bekanten , die Naturheilpraktikerin für Hunde aus Leidenschaft ist , konnten wir Loona helfen .

Sie bekam Imunsystem aufbauende Präparate und ein Antibiotika sowie eine Kur mit Milchsäuren und Aufbaunahrung . 

 

Man , sie sieht wieder richtig toll aus . Hat gut Gewicht zugenommen , und das Ohr ist auch besser geworden . 

08.10.2006

Heute waren wir beim Bullytreffen in Marl . Die Wucht in Tüten kann ich euch sagen . Es waren bestimmt 100 Bully´s da . Alle konnten ohne Leine im Wald laufen . Ein riesen Spaß . Bilder kommen noch nach . 

 

09.03.2007

SPIKE´S ZWEITER GEBURTSTAG !!!!!!!!!!!!

 

Heute hatte Spike seinen zweiten Geburtstag , und wie es sich für einen richtigen Geburtstag gehört , durfte die Geburtstagstorte auch nicht fehlen .

Und Wanja und Loona haben natürlich auch etwas ab bekommen .

 

 

 

09.03.2008

SPIKE´S DRITTER GEBURTSTAG !!!!!!!!!!!!

  

Heute hatte Spike seinen dritten Geburtstag .

Leider konnten wir die letzten Monate wenig an der Homepage basteln . Es gab aber auch wirklich nichts , was schreibenswert war . Spike hatt keinerlei neue Kapriolen geschossen .

Aber seit zwei Wochen haben wir im Nachbarhaus neue Mieter . Das tolle daran ist , das sie einen Mischling aus English und American- Bulldog haben . Entlich ein Hund in der Nachbarschaft , der mit Spike toben kann und nicht nach fünf Minuten aufgibt .

Pbrigens heißt sein neuer Spielkamerad " BABA " .

Die beiden haben einen rießigigen Spaß zusammen .

 

 

Wir werden aber bald wieder neue Bilder einstellen .

 

PS: Ich habe den Kampf gegen Spike verloren . Mein Bett ist nun auch sein Bett , und wir schlafen jeden abend gemeinsam nebeneinander ein . ( Er meistens schneller wie ich , da er lauter schnarcht )

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!